Home Allerlei Achalmgeist

In meinem Garten, am Reutlinger Hausberg "Achalm" gelegen befinden sich mehr als 20 Obstbäume (Kirschen, Pflaumen, Äpfel und Birnen). Seit dem Jahr 2000 lasse ich aus den Früchten von Küfermeister Karl Schall in Reutlingen-Betzingen naturbelassene, aromatische Schnäpse brennen. In jedem Jahr gibt einen neuen Achalmgeist mit anderem Etikett.

 

Außerdem wachsen im Frühjahr Bärlauch und Schlüsselblumen, im Sommer Rabarber, Pfefferminz- und Brennesseltee, es gibt Brommbeeren, Hollunder, sogar einen Weinstock und im Winter immer mal wieder Feldsalat.

 

Die vier Fässer Apfelmaische des Jahrgang 2012 brachten ca. 20 Liter, "Eau de vie de Pomme - Achalm du Nord"

2013 sieht es ganz schlecht aus. Die Kirschbäume tragen gar nichts, einer der Apfelbäume ist "gestorben" ein Zwetschgen Baum folgt ihm wohl bald. Birnen?  Fehlanzeige! Bleiben wohl ein paar Äpfel übrig.

 
JoomlaTheme.net